C3Subtitles: rC3 NOWHERE - Channels: Cyberpunk 2022 - wo Brain-Computer-Interfaces auf Grundrechte treffen
back

Cyberpunk 2022 - wo Brain-Computer-Interfaces auf Grundrechte treffen

If you suspend your transcription on amara.org, please add a timestamp below to indicate how far you progressed! This will help others to resume your work!

Please do not press “publish” on amara.org to save your progress, use “save draft” instead. Only press “publish” when you're done with quality control.

Video duration
00:49:24
Language
German
Abstract
In der Cyberpunk-Welt kann jeder seine kognitiven und physischen Fähigkeiten mit Neuroimplantaten und Prothesen erweitern - Sicherheitslücken inbegriffen. So futuristisch dies klingen mag – Brain-Computer-Interfaces sind mittlerweile nicht mehr Science Fiction, sondern Realität geworden. Angriffe auf Brain-Computer-Interfaces können neurologische Daten erspähen und potenziell Gehirnaktivitäten manipulieren. Schützt uns das Grundgesetz vor der Cyberpunk-Dystopie?

Wenn Brain-Computer-Interfaces (BCI) künftig unser Privat- und Intimleben steuern, müssen nicht nur im physischen Sinne sicher sein, sondern auch ihre Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit als IT-Systeme gewährleisten. Angriffe auf BCIs, die neurologischen Daten erspähen, Gehirnaktivitäten manipulieren oder das BCI außer Betrieb setzen, sind bereits heute denkbar. Aus dem Grundgesetz ergeben sich zwar Schranken und Schutzpflichten, vor allem im Bereich der Privatheit, informationellen Selbstbestimmung und körperlichen Integrität. Allerdings werfen BCIs neue Probleme auf, z. B. wenn es um Fragen der mentalen Integrität, Autonomie oder Identität geht.

Talk ID
rc3-nowhere-369
Event:
rc3-2021
Day
3
Room
Haecksen Stream
Start
6 p.m.
Duration
01:00:00
Track
Soziales & Gesellschaft
Type of
Talk
Speaker
Michael Kolain
Carolin Kemper
Talk Slug & media link
rc3-2021-haecksen-369-cyberpunk-2022-wo-brain-computer-interfaces-auf-grundrechte-treffen
German
0.0% Checking done0.0%
0.0% Syncing done0.0%
0.0% Transcribing done0.0%
100.0% Nothing done yet100.0%

German: Transcribed until

Last revision: 5 days, 9 hours ago