C3Subtitles: 34c3: Es sind die kleinen Dinge im Leben II
back

Es sind die kleinen Dinge im Leben II

was alles geht und wie man anfängt, mit Mikroskopen

If you suspend your transcription on amara.org, please add a timestamp below to indicate how far you progressed! This will help others to resume your work!

Please do not press “publish” on amara.org to save your progress, use “save draft” instead. Only press “publish” when you're done with quality control.

Video duration
00:29:39
Language
German
Abstract
Jeder weiß ungefähr was man mit einem Mikroskop tun kann: Kleine Dinge ansehen. Aber wie geht das genau, was braucht man dafür und gibt es da nicht eine Möglichkeit, dass da digitale Bilder rauspurzeln? Das hier soll eine Einführung sein, und zwar in die Grundlagen von Mikroskopen, wo der Unterschied zu anderen Optiken (Fotografie, Teleskope) ist und wie man zu Hause mit einfachen Mitteln schöne Bilder machen kann. Was kann man sinnvolles an den Nachwuchs verschenken, was taugen Anstreck-Dinger für das Smartphone oder USB-Mikroskope, wie fange ich zu Hause mit Mikroskopie an und was kann man überhaupt so alles betrachten? Quasi Micsorcopy 101.

Manch einer hat Erinnerungen an Mikroskope aus der Schule, vielleicht hat auch einer noch irgendwo ein Mikroskop aus einem Experimentierkasten zu hause, manche kennen eigentlich nur Bilder aus den Medien – aber eine Vorstellung davon was ein Mikroskop ist hat irgendwie jeder: Es vergrößert Dinge.

Ein Gerät, das nur für den Zweck gebaut wurde die kleinen Dinge zu vergrößern, bringt ein paar Besonderheiten mit sich im Bezug auf Optik und Abbildung. Ich möchte erklären was das Besondere an einem Mikroskop-Objektiv ist, was die Begriffe Field of View, nummerische Apertur, Bildfeldwölbung, Auflösung und Vergrößerung bedeuten und, vor allem, was dass für eine Anwendung zu Hause heißt.

Es gibt einiges an Geräten zu kaufen. Ich möchte aufzeigen was günstige USB-Mikroskope leisten können, was die Ansteck-Mikroskope für Smartphones taugen, worauf bei „Kindermikroskopen“ zu achten ist und was man davon auch selber bauen könnte. Und es soll erklärt werden wie man digitale Bilder erhält, mit günstiger (oder selbstgemachter) Hardware und offener Software.

Außerdem sollen ein paar Anwedungszwecke vorgestellt werden. Nicht nur die Biologie liefert einen Grund zum Mikroskop zu greifen, auch Elektronik, die Innereien von Computerchips, chemische Prozesse und Dinge aus der Materialwissenschaft lohnen sich unter dem Mikroskop zu betrachten.

Ich werde mehrere Mikroskope mitbringen, um einiges vom oben genannten direkt auf der Bühne zu zeigen und das ein oder andere Selbsgebastelte vorstellen. Außerdem bringe ich Proben mit – ich will nicht nur Bilder zeigen, sondern auch wie sie gemacht werden.

Talk ID
9134
Event:
34c3
Day
3
Room
Saal Clarke
Start
11:15 p.m.
Duration
00:30:00
Track
Science
Type of
lecture
Speaker
André Lampe
0.0% Checking done0.0%
0.0% Syncing done0.0%
39.2% Transcribing done39.2%
60.8% Nothing done yet60.8%

German: Transcribed until

Last revision: 10 months, 3 weeks ago