C3Subtitles: 35c3: Microtargeting und Manipulation
back

Microtargeting und Manipulation

Von Cambridge Analytica zur EU-Wahl

If you suspend your transcription on amara.org, please add a timestamp below to indicate how far you progressed! This will help others to resume your work!

Please do not press “publish” on amara.org to save your progress, use “save draft” instead. Only press “publish” when you're done with quality control.

Video duration
00:43:52
Language
German
Abstract
Die Möglichkeiten des Microtargetings, aber auch der Desinformation mit Hilfe von Werbeplattformen wie Facebook sind vielfältiger, als man vor dem Cambridge-Analytica-Skandal vielleicht vermutet hätte. Darauf wollen wir auch angesichts der anstehenden Wahlen in Europa einen Blick werfen.

Seit dem US-Präsidentschaftswahlkampf und dem Brexit-Entscheid sind Details ans Licht gekommen, wie politische Propaganda heute praktisch durchgeführt wird. Was die noch nicht einmal beendeten Untersuchungen bisher ergeben haben, wollen wir zusammenfassen. Denn dass sie mindestens dazu beitrugen, die Wahlergebnisse zu beeinflussen, ist nun nachvollziehbar.

Entsprechend werden in Brüssel derzeit Gegenmaßnahmen geplant, die die Wahlen zum Europäischen Parlament vor ungebetenen verdeckten Manipulationen schützen sollen. Aber halten sich die zur Wahl Stehenden selber an ihre Forderungen und Vorschläge?

Talk ID
10037
Event:
35c3
Day
4
Room
Adams
Start
12:30 p.m.
Duration
00:40:00
Track
Ethics, Society & Politics
Type of
lecture
Speaker
Constanze Kurz
Ingo Dachwitz
0.0% Checking done0.0%
0.0% Syncing done0.0%
0.0% Transcribing done0.0%
100.0% Nothing done yet100.0%

German: Transcribed until

Last revision: 10 months, 2 weeks ago