C3Subtitles: rC3 NOWHERE - Channels: NetBox als Datenquelle für Netzwerkinfrastruktur
back

NetBox als Datenquelle für Netzwerkinfrastruktur

If you suspend your transcription on amara.org, please add a timestamp below to indicate how far you progressed! This will help others to resume your work!

Please do not press “publish” on amara.org to save your progress, use “save draft” instead. Only press “publish” when you're done with quality control.

Video duration
00:19:56
Language
German
Abstract
Wie man NetBox mit anderen Tools sprechen lassen kann. <br>
Die Open Source Software NetBox eignet sich gut um Computernetzwerke zu modellieren und dokumentieren. Ich will darüber reden, was ich im vergangenen Jahr mit Hilfe von NetBox im Bereich der Netzwerkinfrastruktur automatisiert habe. Dabei soll es explizit nicht um die Konfiguration einzelner Netzwerkgeräte wie Switches oder Router gehen, sondern vielmehr um Systeme wie Monitoring, DNS und Zero-Touch-Provisioning.

NetBox ist sowohl als IPAM- (IP Address Management) als auch als DCIM- (Datacenter Inventroy Management) Tool einsetzbar. Über verschiedene Schnittstellen lassen sich Daten importieren, auslesen oder ändern und somit andere Systeme integrieren. Durch meine Arbeit bei einem ISP habe ich mich mit genau diesem Thema beschäftigt und will meine Erkenntnisse gerne teilen.
Im Detail geht es um die Integration mit DNS (PowerDNS), Monitoring (Icinga, Observium, RANCID) und einem ZTP-System zur automatischen Provisionierung. <br>
Im Anschluss möchte ich mich mit Fragen und Anregungen der zusehenden beschäftigen.

Talk ID
rc3-nowhere-434
Event:
rc3-2021
Day
1
Room
FeM Channel
Start
8:15 p.m.
Duration
00:40:00
Track
Infrastruktur
Type of
Talk
Speaker
Alexander Votteler
Talk Slug & media link
rc3-2021-fem-434-netbox-als-datenquelle-fr-netzwerkinfrastruktur
German
0.0% Checking done0.0%
0.0% Syncing done0.0%
0.0% Transcribing done0.0%
100.0% Nothing done yet100.0%
  

German: Transcribed until

Last revision: 5 days, 4 hours ago