back

Oh no: KUNO - Gesperrte Girocards entsperren

Über „Girodays“ & anderen Kuriositäten

If you suspend your transcription on amara.org, please add a timestamp below to indicate how far you progressed! This will help others to resume your work!

Please do not press “publish” on amara.org to save your progress, use “save draft” instead. Only press “publish” when you're done with quality control.

Video duration
00:54:26
Language
German
Abstract
Debitkarte/girocard geklaut? – Schnell sperren lassen … doch was, wenn die Sperrung nicht so wirksam ist, wie es scheint?

Im Rahmen des Vortrages werden Datenschutz- und IT-Sicherheitsmängel im KUNO-Sperrsystem vorgestellt. Das System ist bei > 90 % der Händler in Deutschland im Einsatz und soll seit einem Beschluss der Innenministerkonferenz im Jahr 2005 garantieren, dass das elektronische Lastschriftverfahren (ELV) vor Betrug sicher(er) ist.

Im Rahmen des Vortrages wird unter anderem aufgezeigt, wie es Unbefugten/Taschendieben (über Jahre) möglich war, gesperrte EC- & Debitkarten/ girocards für die ELV simpel zu entsperren. Darüber hinaus werden Streifzüge durch die Themen der IT-Sicherheit, des Datenschutzes und Payments vorgenommen – Vergnügen für alle Datenreisenden ist garantiert :)

Weitere Infos zu den Lücken (Ende des Jahres) unter: https://giroday.de

Das KUNO-Sperrsystem (Kriminalitätsbekämpfung im unbaren Zahlungsverkehr durch Nutzung nichtpolizeilicher Organisationen) wurde vor über 20 Jahren entwickelt, um Betrug mit EC-Lastschriftverfahren einzudämmen. 96 % aller Händler in Deutschland nutzen direkt oder indirekt die KUNO-Sperrdatei, um sich vor Betrug mittels gefälschter Lastschrift zu schützen. Das System wird vom EHI Retail Institute in Kooperation mit der deutschen Polizei und dem Hauptverband des Deutschen Einzelhandels betrieben. Pro Jahr laufen mehr als 120.000 Meldungen über das System.
Im Rahmen einer Untersuchung konnte nun ermittelt werden, dass Taschendiebe die entsprechende Sperrung von Girocards/Debitkarten simpel aufheben und weiter Betrug begehen konnten. Durch eine Meldung im Rahmen eines Responsible Disclosure-Verfahrens konnten zahlreiche Mängel im Bereich Datenschutz und IT-Sicherheit aufgedeckt und behoben werden.
Im Vortrag wird Tim Philipp Schäfers das KUNO-System genauer vorstellen und Streifzüge durch die Themen der IT-Sicherheit, des Datenschutzes und Payments vornehmen - Vergnügen für alle Datenreisenden (alle Level) ist garantiert :)

Weitere Infos zu den Lücken (Ende des Jahres) unter: https://giroday.de

Weitere Infos zum KUNO-Sperrsystem:
https://de.wikipedia.org/wiki/Kriminalit%C3%A4tsbek%C3%A4mpfung\_im\_unbaren\_Zahlungsverkehr\_durch\_Nutzung\_nichtpolizeilicher\_Organisationen

Talk ID
11826
Event:
37c3
Day
4
Room
Saal 1
Start
4 p.m.
Duration
01:00:00
Track
Security
Type of
lecture
Speaker
Other Artists
Tim Philipp Schäfers (TPS)
Talk Slug & media link
37c3-11826-oh_no_kuno_-_gesperrte_girocards_entsperren
German
0.0% Checking done0.0%
0.0% Syncing done0.0%
0.0% Transcribing done0.0%
100.0% Nothing done yet100.0%
  

Work on this video on Amara!

German: Transcribed until

Last revision: 2 months, 3 weeks ago