C3Subtitles: 30C3: IFGINT
back

IFGINT

Erkenntnisse aus Informationsfreiheitsanfragen - Hacks, Bugs, Workarounds

If you suspend your transcription on amara.org, please add a timestamp below to indicate how far you progressed! This will help others to resume your work!

Please do not press “publish” on amara.org to save your progress, use “save draft” instead. Only press “publish” when you're done with quality control.

Video duration
00:28:32
Language
German
Abstract
Mit Informationsfreiheitsgesetz (IFG) und FragDenStaat.de kann man als Bürger den Staat einfach zurücküberwachen. Was erfährt man, wenn man fragt? Wo sind die Probleme, was sind die Workarounds? Ein Blick zurück auf 2013, nach vorn auf 2014 und ein Aufruf das IFG zu nutzen.

Mit FragDenStaat.de betreibt die Open Knowledge Foundation Deutschland ein Portal zum Thema Informationsfreiheit. Bürger können Anfragen an Behörden stellen und die Korrespondenz wird online veröffentlicht. Damit versuchen wir den Informationsvorsprung der Behörde durch transparente Kommunikation auszugleichen und stellen gleichzeitig die befreiten Informationen allen zur Verfügung. So bekommt die Öffentlichkeit mit, wie Informationsfreiheit in der Praxis funktioniert.

Der Vortrag stellt die schönsten IFG-Geschichten 2013 und die Workarounds vor, wie man das IFG trotz seiner Macken effektiv nutzen und den Staat aktiv transparenter machen kann.

Talk ID
5509
Event:
30C3
Day
1
Room
Saal 6
Start
4 p.m.
Duration
00:30:00
Track
Ethics, Society & Politics
Type of
lecture
Speaker
Stefan Wehrmeyer